Stadt- und Wohnraumentwicklung

Im «Konzept für das Städtli Neunkirch» hat das Forum zahlreiche Vorschläge für Massnahmen erarbeitet und veröffentlicht, die dazu beitragen, das schlummernde Entwicklungspotenzial des Städtlis zu wecken, den Gefahren eines fortschreitenden Strukturwandels zu begegnen und die Einmaligkeit und Qualitäten des Städtchens Neunkirch zu entfalten.

Das Konzept wurde im April 2015 abgeschlossen. Es basiert auf der Nutzungsstrategie, die im April 2014 unter dem Titel «Städtli Neunkirch - am historischen Erbe weiterarbeiten» veröffentlicht worden ist. 

Beide Berichte entstanden in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Altstadt und weiteren Fachberatern aus der Verkehrs- und Raumplanung. Mit Umfragen, Workshops und einer Ausstellung wurde auch die Bevölkerung in die Arbeit einbezogen.

Das „Konzept für das Städtli Neunkirch“ gliedert sich in diese Kapitel:

  • Verkehr und parkieren
  • Revitalisieren und Aufbauen der Alleen
  • Gestalten der Gassen und Dunglegen
  • Gebäude im Städtli
  • Wohnen im Städtli
  • Den Klettgauerplatz gestalten 
  • Kultur und Tourismus
  • Den Aufbruch wagen

Die «Nutzungsstrategie» vom April 2014

Das «Konzept für das Städtli Neunkirch» vom April 2015

Die im «Konzept für das Städtli Neunkirch» vorgeschlagenen Massnahmen im Überblick

Verein Forum Städtli Neunkirch 2017    Gestaltung und Text: H. Michel Neunkirch     Bilder: Archiv Koch bei R. Wessendorf, Schaffhausen, Kantonale Denkmalpflege, Schaffhausen, Forum Städtli Neunkirch     Quellen: W. Wildberger, Geschichte der Stadt Neunkirch 1917, Historisches Lexikon der Schweiz